Gartenarbeiten im Dezember

Gartenarbeit im Dezember

Der Garten im Dezember.

Im Dezember ziehen nun frostige und neblige Tage ein – aber auch diese haben ihre ganz eigene Schönheit. Gehen Sie hinaus und genießen Sie die besondere Atmosphäre.

Im Gemüsegarten

Bei Bedarf können im Dezember ihre Beete noch umgegraben werden, falls dies noch nicht geschehen ist. Gartengeräte können kontrolliert, repariert und ggf. eingeölt werden, soweit es sich um Eisenteile handelt.

Das im Keller eingelagerte Gemüse muss kontrolliert werden.

Im Obstgarten

Im Dezember wird der Winterschnitt begonnen und nur bei allzu starkem Frost eingestellt. Zu dichte Baumkronen werden gelichtet, die entstandenen Wunden werden mit Baumwachs verstrichen.

Das Obst in den Lagerräumen muss kontrolliert werden. Leicht schadhaftes Obst, wie z.B. Äpfel, kann auch an die Vögel im Garten verfüttert werden.

Im Ziergarten

Nach einem starkem Schneefall werden Pflanzen, die durch die Schneelast zu brechen drohen, vom Schnee befreit.

Werfen Sie einen Blick auf Ihre Kübelpflanzen – Schädlinge können hier in kürzester Zeit schlimme Schäden anrichten. Die im Keller aufbewahrten Dahlien-, Canna- und Gladiolenbestände werden kontrolliert und ggf. gesäubert.

Weitere Gartenarbeiten im Dezember

Immer wieder sollten Sie draußen nachprüfen, ob der Winterschutz noch an seinem Platz ist. An frostigen, sonnigen Tagen dürfen Sie nicht vergessen, Ihre Immergrünen zu gießen.

Für Gartenvögel können Sie Futterhäuser aufstellen, damit diese sich dort stärken können.

Buchempfehlungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 votes, average: 4,92 out of 5)
Loading...

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Kommentare sind geschlossen.